Quelle: Mike König

25.09.2018

EWR hat die Spendengelder der Konzertbesucher auf 4.000,- Euro aufgestockt

Spendengelder gehen wieder an die Ärztliche Kinderschutz­ambulanz Bergisch Land

Am 14. und 15. September 2018 präsentierte der SR-Unternehmens­verbund mit den Stadtwerken Remscheid, der Energietochter EWR GmbH, der Park Service Remscheid GmbH und dem Bäder- und Frei­zeitbetrieb H2O GmbH sein außergewöhnliches Konzert mit den Ber­gischen Symphonikern. Als ein besonderes Dankeschön an die Rem­scheider Kunden hat sich dieses kulturelle Highlight in Remscheid mittlerweile etabliert. Wie schon vor zwei Jahren hatte der SR-Un­ternehmensverbund für das mittlerweile 17. Dankeschön-Konzert wieder das stilvolle Ambiente des Teo Otto Theaters gewählt. In diesem Jahr erwartete die Besucher an den beiden Abenden ein ganz besonderes Erlebnis. Unter dem Motto „Welcome to Symphonic Stories“ wurden außergewöhnliche musikalische und optische Höhe­punkte vorbereitet. Die Bergischen Symphoniker unter der Leitung des Generalmusikdirektors Peter Kuhn präsentierten in der Tradition der Konzert-Reihe für Remscheid ausgesuchte Highlights der Klassik und Klassiker der Filmmusik. Die Höhepunkte des Konzerts waren „Der Zauberlehrling“ von Paul Dukas, rezitiert von Peter Kuhn sowie „Die Scheherazade“ von Nikolai Rimski-Korsakow, begleitet von Al­jona Voynova mit einer Sandmalerei-Projektion.

Auch in diesem Jahr wurde im Rahmen der beiden Konzertabende wieder um eine freiwillige Spende gebeten, für die entsprechende Spendenbehälter bereitgestellt wurden. „Wir haben den Spendenbe­trag auf glatte 4.000,- Euro aufgestockt, die wir nun an die `Ärztli­che Kinderschutzambulanz Bergisch Land e.V.´ übergeben“, freut sich Prof. Dr. Thomas Hoffmann, Geschäftsführer des SR-Unterneh­mensverbunds. „In dieser Beratungsstelle werden Kinder betreut, die von schwerer körperlicher Misshandlung, Vernachlässigung oder sexuellem Missbrauch betroffen sind. So erfüllt das Konzert einen weiteren guten Zweck.“

EWR GmbH

ppa. Hans-Georg Famulla

 

Zurück