Individueller Sanierungsfahrplan iSFP

Energie sparen, Umwelt schonen, Kosten senken:

Das Gebäudeenergiegesetz regelt die Anforderungen an die energetische Sanierung von Häusern. Damit kommen viele Fragen und Unsicherheiten auf Hausbesitzer zu. Womit soll ich anfangen? Muss ich zuerst das Dach dämmen oder den Keller? Lohnt sich für mein Haus eine Wärmepumpe? Und wie komme ich an die optimalen Förderungen?

 

Die Antworten nennt der iSFP.

Antworten auf diese Fragen gibt ein individueller Sanierungsfahrplan, abgekürzt iSFP. Das ist ein klar strukturierter Plan, der genau auf den Zustand Ihres Hauses abgestimmt ist. Er zeigt, mit welchen Maßnahmen man den Ist-Zustand verbessern kann. Kennwerte und Farbskalen machen anschaulich, wie sich mögliche Sanierungen auswirken. So können Sie Schritt für Schritt – und abgestimmt auf Ihre persönlichen Möglichkeiten – Ihre Immobilie sanieren. Das kann von einer Einzelmaßnahme bis zur kompletten Gebäudesanierung reichen.

Den Plan machen wir für Sie.

Wir bieten Ihnen gemeinsam mit unseren lokalen Energieberatern die Erstellung eines persönlichen Sanierungsfahrplans für Ihr Haus. Damit haben Sie zum Beispiel konkrete Handlungsempfehlungen für folgende Fragestellungen an der Hand. Wichtig zu wissen: Erst der iSFP eröffnet Ihnen den Zugang zu einem um 5 % erhöhten Fördersatz für bestimmte Einzelmaßnahmen.

1) Das Erstellen des individuellen Sanierungsfahrplans  ( iSFP ) durch einen BAFA lizenzierten Energieberater ist mit Kosten verbunden. Diese sind unter anderem abhängig von der Anzahl der Wohneinheiten. Ihr Eigenanteil liegt zum Beispiel bei einem Wohngebäude mit einfacher Kubatur und 1-2 Wohneinheiten durch die staatliche Förderung in diesem Fall bei 400 €. Sollten Sie im Rahmen des iSFP zusätzlich eine Heizlastberechnung wünschen, startet der Eigenanteil bei 665 €. Die tatsächlichen Kosten im Falle einer Beauftragung klären Sie mit dem Energieberater.

Sie planen eine Dämmung oder einen Fenstertausch?

Mit dem iSFP im Rücken bekommen Sie 5 % Extraförderung als Zuschuss – bei einer Investition von mehr als 13.000 € ist die Ausgabe für den iSFP in der Regel schon kostenneutral für Sie.

Sie denken über den Einbau einer Wärmepumpe nach?

Die Heizlastberechnung in Ihrem iSFP liefert Ihnen genaue Daten, ob eine Wärmepumpe in jedem Raum Ihres Hauses die gewünschte Heiztemperatur erreichen wird. 

Sie möchten ganz generell wissen, wie Sie Ihr Haus klimaneutral sanieren können?

Ihr iSFP listet alle sinnvollen und machbaren Maßnahmen auf. Sie können innerhalb der nächsten 10 Jahre Schritt für Schritt entscheiden, was und wie Sie sanieren. Und in diesem Zeitraum von den Fördermöglichkeiten profitieren. 

Vor den Kosten kommen die Förderungen.

Ihr individueller Sanierungsfahrplan wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) über die Bundesförderung Energieberatung für Wohngebäude finanziell unterstützt.

 

Der iSFP wird im Rahmen einer Energieberatung erstellt. Die dafür anfallenden Kosten sind förderfähig. Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Anzahl der Wohnungen.

Höhe der Förderung:

• 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, maximal 1.300 Euro bei Ein- oder Zweifamilienhäusern

• 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, maximal 1.700 Euro bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten

• zusätzliche Förderung für WEG: 500 Euro einmalig pro WEG bei Erläuterung der Beratungsergebnisse im Rahmen einer Wohnungseigentümerversammlung

 

Weitere Informationen zum Antragsverfahren finden Sie unter:  BAFA - Bundesförderung der Energieberatung für Wohngebäude

Interesse? So geht es weiter:

  1. Füllen Sie bitte das Kontaktformular aus
  2. Der von uns vermittelte Energieberater meldet sich bei Ihnen
  3. Sie vereinbaren einen Termin bei Ihnen vor Ort 
  4. Sie bekommen den Bericht Ihres persönlichen individuellen Sanierungsfahrplans
  5. In einem Abschlussgespräch werden alle offenen Fragen geklärt

Ein wichtiger Hinweis:

Mit der Auswahl unten haben Sie den iSFP noch nicht rechtverbindlich bestellt. Ihre Angaben werden an einen von uns ausgewählten Energieberater weitergeleitet. Dieser meldet sich bei Ihnen, klärt die weiteren Details und den Preis der Dienstleistung. Die Beauftragung des iSFP erfolgt zwischen Ihnen und dem Energieberater.

 

Kundenanschrift

Anrede*

Standort des Gebäudes
(falls abweichend von Rechnungsadresse)

Gebäudedaten

Interesse an einer Wärmepumpe?*

Ich interessiere mich für den iSFP*

Einverständnis Datenschutz

Datenschutzhinweis

Einverständnis Datenweitergabe

Ja, ich willige ein, zu den vorstehend genannten Zwecken der Produktwerbung und Marktforschung von der EWR GmbH kontaktiert zu werden.

per E-Mail

Absenden