FAQ's
Sie fragen – wir antworten

FAQ

Antworten zu häufig gestellten Fragen

Wir haben für Sie die häufig gestellten Fragen (FAQ = Frequently Asked Questions) und die dazugehörigen Antworten in vier Kategorien (Strom, Erdgas, Trinkwasser und Rechnung) unterteilt, damit Sie schnell zu der von Ihnen gewünschten Information gelangen.

FAQ Strom

Wie kann ich mich bei der EWR anmelden?

Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseite in die Rubrik „Umzugsservice“. Dort finden Sie die entsprechenden Anmeldeformulare für Privat- und Gewerbekunden. Einfach ausfüllen und online an uns senden. Auf dem Anmeldeformular können Sie Ihren Wunsch nach einem unserer günstigen Sonderprodukte aufzeigen. Sie erhalten dann zeitnah mit der Vertragsbestätigung Ihren Sondervertrag per Post zugesandt, welcher dann nur noch unterschrieben an uns zurückgesendet werden muss.

Sollten Sie den persönlichen Kontakt zu uns bevorzugen, können Sie Ihre Anmeldung auch bei unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten vornehmen: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Für Fragen rund um das Thema Umzugsservice erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie bekomme ich günstigen Strom von der EWR GmbH?

Zur Ermittlung, welches Stromprodukt für Sie am kostengünstigsten ist, nutzen Sie einfach unseren Tarifrechner, den Sie auf unserer Internetseite in der Rubrik Privat- und Gewerbekunden finden. Unter Angabe Ihres Jahresverbrauches weist dieser Ihnen die jährlichen Kosten je Produkt aus und Sie erhalten zusätzliche Informationen zu jedem einzelnen Produkt. Wenn Sie sich für eines der Produkte entschieden haben, klicken Sie auf den Button „Weitere Informationen & Vertragsunterlagen“ sowie unter der Überschrift des gewünschten Tarifes auf den Button „Vertragsunterlagen finden Sie hier“ und es öffnet sich das entsprechende Vertragsformular. Einfach alle Pflichtfelder ausfüllen, ausdrucken und an uns zurücksenden. Ab Vertragseingang bei der EWR GmbH ist dann das gewünschte Produkt wirksam.

Wie kann ich, wenn ich bei einem anderen Anbieter bin, zur EWR GmbH zurückwechseln?

Wechseln ist ganz einfach und bietet Ihnen zumeist günstigere Preise bei der EWR GmbH. Besuchen Sie uns einfach im ServiceCenter im Allee-Center. Dort unterschreiben Sie uns – zusätzlich zu Ihrem gewünschten Produkt – eine Vollmacht zum Versorgerwechsel. Alles Weitere machen wir für Sie. Für Fragen rund um das Thema Anbieterwechsel erreichen Sie unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Zusätzlich erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!). 

Was ist bei Haustürgeschäften zu beachten?

Bei Haustürgeschäften ist grundsätzlich Vorsicht geboten, da es hier einige schwarze Schafe gibt. Die EWR macht grundsätzlich keine Haustürgeschäfte und unsere Mitarbeiter können sich immer ausweisen. Wenn Sie dennoch bei einem Anbieter einen Vertrag an der Haustüre abschließen, haben Sie als Verbraucher ein Widerrufsrecht. Sie können innerhalb einer festen Frist, in der Regel innerhalb von zwei Wochen, von dem Vertrag zurücktreten. Auch bei Testangeboten von namhaften Unternehmen ist Vorsicht geboten: Oft steht im Kleingedruckten, dass der Verbraucher mit einer Teilnahme einen Vertrag abschließt. Er muss nach einer Frist selbst kündigen, sonst kommt der Vertrag zustande. Die EWR rät: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung, verlangen Sie grundsätzlich den Dienstausweis und rufen Sie im Zweifel Ihre EWR an oder wenden sich an die Verbraucherzentrale. Unterschreiben Sie nichts unter Zeitdruck, prüfen Sie die Vertragsbedingungen gründlich und vergleichen Sie das Angebot mit Ihrem bestehenden Stromvertrag. Oftmals wird bei den Angeboten mit den Konditionen der EWR-Grundversorgung verglichen. Aber auch bei der EWR gibt es günstigere Sonderprodukte wie unsere premio-Produkte. Verlangen Sie immer eine Kopie des Vertrages mit deutlich lesbarer Adresse und ebenso gut erkennbarem Namen des Vertragspartners.

Muss ich meinen Vermieter von einem Stromanbieterwechsel informieren?

Nein, Sie benötigen keine Einwilligung Ihres Vermieters, wenn Ihre Wohnung über einen eigenen Stromzähler direkt mit Strom versorgt wird. Sie sind für uns der direkte Vertragspartner.

Wie kann ich mich abmelden?

Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseite in die Rubrik „Umzugsservice“. Dort finden Sie die entsprechenden Abmeldeformulare für Privat- und Gewerbekunden. Einfach ausfüllen und online an uns senden.

Sollten Sie bereits in unserem Online-ServiceCenter angemeldet sein, haben Sie auch dort die Möglichkeit, Ihre Abmeldung vorzunehmen.

Sollten Sie den persönlichen Kontakt zu uns bevorzugen, können Sie Ihre Abmeldung auch bei unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten vornehmen: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Für Fragen rund um das Thema Umzugsservice erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie setzen sich meine Stromkosten zusammen?

Die Stromkosten, die auf Ihrer Rechnung ausgewiesen werden, errechnen sich aus einem Jahres-Grundpreis, einem Jahres-Verrechnungspreis pro Zähler und einem Arbeitspreis je Kilowattstunde (kWh) zuzüglich Steuern, Zuschläge und Abgaben. Als Steuern fallen die Umsatzsteuer und die Stromsteuer an. Zuschläge und Abgaben umfassen EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz), KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz), die Umlage nach § 19 StromNEV sowie die Offshore-Umlage. In den vorgenannten Preisen sind die Konzessionsabgabe und die Netznutzungsentgelte bereits enthalten. Diese werden auf der Stromrechnung rein informativ ausgewiesen.

Hier finden Sie alle in der Rechnung aufgeführten Begriffe und Definitionen erklärt.

Was ist der Grundpreis / Verrechnungspreis / Arbeitspreis?
Der Grund- und Verrechnungspreis dient der Abdeckung der verbrauchsunabhängigen Kosten. Darunter fallen die Kosten für Messung, Ablesung, Abrechnung, Wartung und Instandhaltung des Netzes. Sie werden pauschal jährlich abgerechnet. Der Arbeitspreis resultiert aus dem Preis pro Kilowattstunde (kWh) multipliziert mit Ihrem Verbrauch laut Zähler.

Was ist die Stromsteuer und wofür wird diese erhoben?
Mit Wirkung zum 01.04.1999 trat das „Gesetz zum Einstieg in die ökologische Steuerreform“ in Kraft. Dieses Gesetz beinhaltet in Art. 1 das neu geschaffene Stromsteuergesetz. Das Ziel der ökologischen Steuerreform lässt sich im Wesentlichen in folgende Bereiche unterteilen:

  • Versteuerung und somit Senkung des Energieverbrauches durch „...nachhaltige Umsteuerung der Nachfrage in Richtung energiesparender und ressourcenschonender Produkte....“
  • Förderung regenerativer Energiequellen.

Was sind EEG, KWKG, Umlage nach § 19 StromNEV und die Offshore-Umlage?
EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz)

Mit dem EEG-Zuschlag wird die Erzeugung von Strom in Anlagen erneuerbarer Energieträger gefördert, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet werden. Diese Kosten werden gemäß EEG auf alle Verbraucher umgelegt.

KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz)

Kraft-Wärme-Kopplungs- (KWK-) Anlagen erzeugen gleichzeitig Strom und Wärme. Dadurch wird ein höherer Nutzungsgrad erreicht, wodurch Brennstoff eingespart und Kohlendioxid-Emissionen gemindert werden können. Betreiber von KWK-Anlagen erhalten einen gesetzlich festgelegten Zuschlag. Diese Kosten werden gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) auf die Verbraucher umgelegt.

Umlage nach § 19 StromNEV

Die Bundesregierung hat beschlossen, energieintensive Unternehmen bei den Energiepreisen zu entlasten. Deshalb dürfen diese Unternehmen die Stromnetze kostenlos bzw. zu stark ermäßigten Preisen nutzen. Die dadurch entstehenden Einnahmeausfälle sind von allen anderen Stromkunden zu zahlen.

Offshore-Umlage

Die Offshore-Umlage ist zur Deckung von Schadensersatzkosten eingeführt worden, die durch verspäteten Anschluss von Offshore-Windparks an das Übertragungsnetz an Land oder durch langdauernde Netzunterbrechungen entstehen können.

Die aktuelle Höhe jeder einzelnen Umlage können Sie auf unserer Internetseite entnehmen.

Was ist im Falle eines Stromausfalls zu tun?
Ist der Stromausfall auf Ihre Wohnung oder Gebäude begrenzt, dann prüfen Sie bitte zuerst die Sicherungen in Ihrem Sicherungskasten. Ist der Stromausfall nicht auf Ihre Anlage begrenzt, dann rufen Sie bitte die EWR-Störungshotline für Strom (0 800) 0 16 99 99 (kostenfreier Anruf, rund um die Uhr besetzt) an.

Wo befindet sich Ihr Stromzähler?
Ihren Stromzähler finden Sie in der Regel in einem Zählerschrank im Keller oder im Treppenhaus Ihres Hauses.

Wann werden die Zähler turnusmäßig ausgewechselt?
In der Regel gelten folgende Zyklen:

  • Stromzähler (elektromechanisch): 16 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Stromzähler (elektronische): 8 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Gaszähler: 8 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Wasserzähler: 6 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.

Für weitere Fragen können Sie die technischen Berater des Messstellenbetriebes der EWR GmbH unter der Rufnummer 16-4644 erreichen, die auch den Zählerwechsel durchführen.

Warum muss ich nach einem Versorgerwechsel ggf. meinen Zähler zusätzlich ablesen?
Der Messstellenbetreiber der EWR GmbH wird auch nach einem Versorgerwechsel Ihren Zähler turnusmäßig einmal im Jahr ablesen. Ggf. werden Sie von Ihrem neuen Versorger aufgefordert, zu einem abweichenden Termin erneut Ihren Zähler abzulesen und ihm den Zählerstand zur Verfügung zu stellen. Dies liegt daran, dass der Abrechnungszyklus eines anderen Versorgers ggf. von dem der EWR GmbH abweicht.

Benötige ich einen neuen Zähler beim Versorgerwechsel?
Nein, bei einem Versorgerwechsel sind keine technischen Änderungen nötig. Sie behalten sowohl den Zähler und als auch den Hausanschluss.

Kann mir aufgrund eines Wechsels des Anbieters der Strom abgestellt werden?
Nein, da Sie ein Recht auf Versorgung haben. Die Versorgung wird dann über das regionale Energieversorgungsunternehmen durchgeführt.

Was kann ich tun, wenn meiner Meinung nach der Stromzähler falsch misst?
Grundsätzlich ist zu sagen, dass aufgrund der Zählereichung eine Fehlmessung fast auszuschließen ist. Sollten Sie dennoch das Messergebnis in Frage stellen, haben Sie die Möglichkeit, über unser ServiceCenter einen Antrag auf Befundprüfung des Zählers beim Messstellenbetreiber zu stellen. Diese Überprüfung ist nur dann kostenlos, wenn das Prüfergebnis außerhalb der Eichtoleranzgrenze liegt. Andernfalls sind die Kosten dieser Prüfung von Ihnen selbst zu tragen.

Informationen über die Höhe der Befundprüfung erhalten Sie von unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Zusätzlich erreichen Sie uns auch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie erreiche ich die EWR GmbH, wenn ich Fragen habe?
Ihre schriftlichen Anfragen können Sie uns per E-Mail an onlineservice (at) ewr-gmbh.de oder per Post an: EWR GmbH, Neuenkamper Str. 81 - 87, 42855 Remscheid zukommen lassen.

Persönlich sind unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten erreichbar: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Unsere Mitarbeiter im ServiceCenter nehmen Ihren Anruf unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!) gern von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr entgegen.

Oder Sie senden uns ein Telefax unter (0 21 91) 165 203.

Weiterhin finden Sie viele Informationen rund um das Thema Energie sowie alle Produkte und Dienstleistungen auf einen Blick hier im Internet

FAQ Erdgas

Wie kann ich mich bei der EWR anmelden?
Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseite in die Rubrik „Umzugsservice“. Dort finden Sie die entsprechenden Anmeldeformulare für Privat- und Gewerbekunden. Einfach ausfüllen und online an uns senden. Auf dem Anmeldeformular können Sie Ihren Wunsch nach einem unserer günstigen Sonderprodukte aufzeigen. Sie erhalten dann zeitnah mit der Vertragsbestätigung Ihren Sondervertrag per Post zugesandt, welcher dann nur noch unterschrieben an uns zurückgesendet werden muss.

Sollten Sie den persönlichen Kontakt zu uns bevorzugen, können Sie Ihre Anmeldung auch bei unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten vornehmen: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Für Fragen rund um das Thema Umzugsservice erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie bekomme ich günstiges Erdgas von der EWR GmbH?
Zur Ermittlung, welches Erdgasprodukt für Sie am kostengünstigsten ist, nutzen Sie einfach unseren Tarifrechner, den Sie auf unserer Internetseite in der Rubrik Privat- und Gewerbekunden finden. Unter Angabe Ihres Jahresverbrauches weist dieser Ihnen die jährlichen Kosten je Produkt aus und Sie erhalten zusätzliche Informationen zu jedem einzelnen Produkt. Wenn Sie sich für eines der Produkte entschieden haben, klicken Sie auf den Button „Weitere Informationen & Vertragsunterlagen“ sowie unter der Überschrift des gewünschten Tarifes auf den Button „Vertragsunterlagen finden Sie hier“ und es öffnet sich das entsprechende Vertragsformular. Einfach alle Pflichtfelder ausfüllen, ausdrucken und an uns zurücksenden. Ab Vertragseingang bei der EWR GmbH ist dann das gewünschte Produkt wirksam.

Wie kann ich, wenn ich bei einem anderen Anbieter bin, zur EWR GmbH zurückwechseln?
Wechseln ist ganz einfach und bietet Ihnen zumeist günstigere Preise bei der EWR GmbH. Besuchen Sie uns einfach im ServiceCenter im Allee-Center. Dort unterschreiben Sie uns – zusätzlich zu Ihrem gewünschten Produkt – eine Vollmacht zum Versorgerwechsel. Alles Weitere machen wir für Sie. Für Fragen rund um das Thema Anbieterwechsel erreichen Sie unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Zusätzlich erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Muss ich meinen Vermieter von einem Gasanbieterwechsel informieren?
Nein, Sie benötigen keine Einwilligung Ihres Vermieters, wenn Ihre Wohnung über einen eigenen Gaszähler direkt mit Erdgas versorgt wird. Sie sind für uns der direkte Vertragspartner.

Wie kann ich mich abmelden?
Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseite in die Rubrik „Umzugsservice“. Dort finden Sie die entsprechenden Abmeldeformulare für Privat- und Gewerbekunden. Einfach ausfüllen und online an uns senden.

Sollten Sie bereits in unserem Online-ServiceCenter angemeldet sein, haben Sie auch dort die Möglichkeit, Ihre Abmeldung vorzunehmen.

Sollten Sie den persönlichen Kontakt zu uns bevorzugen, können Sie Ihre Abmeldung auch bei unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten vornehmen: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Für Fragen rund um das Thema Umzugsservice erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie setzen sich meine Gaskosten zusammen?
Die Gaskosten, die auf Ihrer Rechnung ausgewiesen werden, errechnen sich aus einem Jahres-Grundpreis und einem Arbeitspreis je Kilowattstunde (kWh) zuzüglich Steuern und Abgaben. Als Steuern fallen die Umsatzsteuer und die Erdgassteuer an. In den vorgenannten Preisen sind die Konzessionsabgabe und die Netznutzungsentgelte bereits enthalten. Diese werden auf der Gasrechnung rein informativ ausgewiesen. In welcher Verbrauchsgruppe bei Rechnungserstellung Ihr gewähltes Produkt abgerechnet wird entscheidet sich dahingehend, wie Ihr Verbrauch rein rechnerisch unter Berücksichtigung der Durchschnittstemperatur im Jahr liegen würde.

Hier finden Sie alle in der Rechnung aufgeführten Begriffe und Definitionen erklärt.

Was ist der Grundpreis / Arbeitspreis?
Der Grundpreis dient der Abdeckung der verbrauchsunabhängigen Kosten. Darunter fallen die Kosten für Messung, Ablesung, Abrechnung, Wartung und Instandhaltung des Netzes. Sie werden pauschal jährlich abgerechnet. Der Arbeitspreis resultiert aus dem Preis pro Kilowattstunde (kWh) multipliziert mit Ihrem Verbrauch.

Was ist die Erdgassteuer und wofür wird diese erhoben?
Die Erdgassteuer ist eine gesetzlich geregelte Verbrauchssteuer, die seit 1999 auf Grund des Gesetzes zur ökologischen Steuerreform erhoben wird. Besteuert wird der Verbrauch bzw. die Entnahme aus dem Netz im deutschen Steuergebiet. Die Energiesteuer Gas wird vom Energieversorger erhoben und an den Fiskus abgeführt.

Was muss ich bei Gasgeruch tun?
Von Natur aus hat Gas keinen Eigengeruch. Deswegen mischt der örtliche Netzbetreiber dem Gas einen unverwechselbaren Duftstoff (Tetrahydrothiophen -THT) bei. Dank des intensiven und stechenden Geruchs können bereits kleinste Mengen wahrgenommen werden. Ruhe bewahren! Gas kann auch in kleinsten Mengen stark riechen.

  • Flammen und Funken vermeiden! (Kein Licht, keine Zigaretten, kein Feuerzeug, keine Streichhölzer, keine elektrischen Geräte oder Licht einschalten, keine Stecker aus der Steckdose ziehen, kein Telefon oder Handy benutzen!)
  • Fenster öffnen! (So kann die Gaskonzentration gesenkt werden)
  • Gashahn schließen! (Absperreinrichtungen der Gasleitungen schließen)
  • Mitbewohner informieren! (Warnen Sie Ihre Mitbewohner. Bitte klopfen, nicht klingeln.)

Erst das Gebäude verlassen und von außerhalb Ihrer Wohnung anrufen unter der EWR-Störungshotline Gas: (0 800) 0 16 99 93 (kostenfreier Anruf, rund um die Uhr besetzt).

Wo befindet sich Ihr Gaszähler?
Ihren Gaszähler finden Sie in der Regel im Keller oder im Treppenhaus Ihres Hauses.

Wann werden die Zähler turnusmäßig ausgewechselt?
In der Regel gelten folgende Zyklen:

  • Stromzähler (elektromechanisch): 16 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Stromzähler (elektronische): 8 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Gaszähler: 8 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Wasserzähler: 6 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.

Für weitere Fragen können Sie die technischen Berater des Messstellenbetriebes der EWR GmbH unter der Rufnummer 16-4644 erreichen, die auch den Zählerwechsel durchführen.

Warum muss ich nach einem Versorgerwechsel ggf. meinen Zähler zusätzlich ablesen?
Der Messstellenbetreiber der EWR GmbH wird auch nach einem Versorgerwechsel Ihren Zähler turnusmäßig einmal im Jahr ablesen. Ggf. werden Sie von Ihrem neuen Versorger aufgefordert, zu einem abweichenden Termin erneut Ihren Zähler abzulesen und ihm den Zählerstand zur Verfügung zu stellen. Dies liegt daran, dass der Abrechnungszyklus eines anderen Versorgers ggf. von dem der EWR GmbH abweicht.

Benötige ich einen neuen Zähler beim Versorgerwechsel?
Nein, bei einem Versorgerwechsel sind keine technischen Änderungen nötig. Sie behalten sowohl den Zähler und als auch den Hausanschluss.

Kann mir aufgrund eines Wechsels des Anbieters das Gas abgestellt werden?
Nein, da Sie ein Recht auf Versorgung haben. Die Versorgung wird dann über das regionale Energieversorgungsunternehmen durchgeführt.

Was kann ich tun, wenn meiner Meinung nach der Gaszähler falsch misst?
Grundsätzlich ist zu sagen, dass aufgrund der Zählereichung eine Fehlmessung fast auszuschließen ist. Sollten Sie dennoch das Messergebnis in Frage stellen, haben Sie die Möglichkeit, über unser ServiceCenter einen Antrag auf Befundprüfung des Zählers beim Messstellenbetreiber zu stellen. Diese Überprüfung ist nur dann kostenlos, wenn das Prüfergebnis außerhalb der Eichtoleranzgrenze liegt. Andernfalls sind die Kosten dieser Prüfung von Ihnen selbst zu tragen.

Informationen über die Höhe der Befundprüfung erhalten Sie von unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Zusätzlich erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Warum wird Erdgas in m³ abgelesen und in kWh abgerechnet?
Im Gegensatz zu Strom unterliegt Erdgas Schwankungen hinsichtlich seines Energieinhalts. Auch die Gastemperatur sowie der Gas- und Luftdruck sind weitere Einflüsse, die bei Ihrer Gasabrechnung berücksichtigt werden müssen. Relevant für den Verbrauch bei Energie ist nicht das Volumen (m3), sondern der Brennwert, gemessen in Kilowattstunden (kWh). Der Zähler misst Ihren Gasverbrauch in m3. Durch einen physikalischen Umrechnungsfaktor wird Ihr Verbrauch auf Kilowattstunden umgerechnet. Dieser Umrechnungsfaktor wird für jeden Bereich in unserem Versorgungsgebiet unter Bezugnahme des Brennwerts des Gases, des Gasdrucks und weiterer Faktoren errechnet.

Wie erreiche ich die EWR GmbH, wenn ich Fragen habe?
Ihre schriftlichen Anfragen können Sie uns per E-Mail an onlineservice (at) ewr-gmbh.de oder per Post an: EWR GmbH, Neuenkamper Str. 81 - 87, 42855 Remscheid zukommen lassen.

Persönlich sind unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten erreichbar: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Unsere Mitarbeiter im ServiceCenter nehmen Ihren Anruf unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!) gern von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr entgegen.

Oder Sie senden uns ein Telefax unter (0 21 91) 165 203.

Weiterhin finden Sie viele Informationen rund um das Thema Energie sowie alle Produkte und Dienstleistungen auf einen Blick hier im Internet.

FAQ Trinkwasser

Wie kann ich mich bei der EWR anmelden?
Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseite in die Rubrik „Umzugsservice“. Dort finden Sie die entsprechenden Anmeldeformulare für Privat- und Gewerbekunden. Einfach ausfüllen und online an uns senden.

Sollten Sie den persönlichen Kontakt zu uns bevorzugen, können Sie Ihre Anmeldung auch bei unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten vornehmen: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Für Fragen rund um das Thema Umzugsservice erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie kann ich mich abmelden?
Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseite in die Rubrik „Umzugsservice“. Dort finden Sie die entsprechenden Abmeldeformulare für Privat- und Gewerbekunden. Einfach ausfüllen und online an uns senden.

Sollten Sie bereits in unserem Online-ServiceCenter angemeldet sein, haben Sie auch dort die Möglichkeit, Ihre Abmeldung vorzunehmen.

Sollten Sie den persönlichen Kontakt zu uns bevorzugen, können Sie Ihre Abmeldung auch bei unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten vornehmen: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Für Fragen rund um das Thema Umzugsservice erreichen Sie uns auch telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie setzen sich meine Wasserkosten zusammen?
Die Wasserkosten, die auf Ihrer Rechnung ausgewiesen werden, errechnen sich aus einem Jahres-Verrechnungspreis in Abhängigkeit der Zählergröße und einem Arbeitspreis je m³ zuzüglich Umsatzsteuer. In den vorgenannten Preisen ist die Konzessionsabgabe bereits enthalten.

Was ist der Verrechnungspreis / Arbeitspreis?
Der Verrechnungspreis dient der Abdeckung der verbrauchsunabhängigen Kosten. Darunter fallen die Kosten für Messung, Ablesung, Abrechnung, Wartung und Instandhaltung des Netzes. Sie werden in Abhängigkeit der Zählergröße pauschal jährlich abgerechnet. Der Arbeitspreis resultiert aus dem Preis pro m³ multipliziert mit Ihrem Verbrauch laut Zähler.

Woher kommt das Trinkwasser für Remscheid?
Das Stadtgebiet von Remscheid wird mit Trinkwasser von der Fernwasserversorgung aus der Großen Dhünntalsperre versorgt.

Kann man das Wasser bedenkenlos trinken?
Ja! Die Trinkwasserqualität ist vom Wasserwerk über das Rohrnetz bis in Ihren Haushalt von einwandfreier Qualität und entspricht jederzeit der Trinkwasserverordnung. Dafür sorgen Eigenkontrollen sowie die Überwachung durch das Gesundheitsamt.

Sollte man Trinkwasser noch weiter behandeln wie z. B. filtern?
Nein! Das Trinkwasser kommt in erstklassiger Qualität aus Ihrem Zapfhahn. Jede weitere Behandlung des Trinkwassers könnte auch die Qualität verschlechtern.

Welchen Härtebereich hat das Trinkwasser in Remscheid?
Der Gesetzgeber hat die Härtebereiche des Wassers in drei Klassen unterteilt. Unser Remscheider Trinkwasser gehört mit durchschnittlich 1,0 mmol CaCO3/l (alte Einheit 5,5 °dH) zum Härtebereich weich. Das hat wichtige Vorteile für Sie: Sie können Wasch-, Reinigungs- und Spülmittel sehr sparsam dosieren.

Alle Daten rund um die Qualität unseres Trinkwassers entnehmen Sie bitte aus unserer aktuellen Trinkwasseranalyse.

Wie hoch ist der Wasserdruck im Haushalt?
Die EWR GmbH liefert bis zur Hausinstallation (Hauptsperreinrichtung) je nach Höhenlage des Remscheider Stadtgebietes Wasser mit unterschiedlichem Druck. Wenn Sie wissen wollen, welcher Wasserdruck in Ihrem Haus herrscht, so rufen Sie einfach unsere Tel-Nr.: 02191/16-4782 an. Wir informieren und beraten Sie gern.

Was muss ich bei einem Rohrbruch tun?
Bitte Informieren Sie umgehend die EWR-Störungshotline Wasser unter der Nummer: (0 800) 0 16 99 99 (kostenfreier Anruf, rund um die Uhr besetzt).

Die EWR GmbH ist für die Leitung bis zu der Hauptabsperreinrichtung verantwortlich. Nach dieser ist der Hauseigentümer verantwortlich und der Schaden muss durch ein Installationsunternehmen behoben werden. Anbei eine Liste mit den örtlichen Gas- und Wasserinstallateuren.

Was kann ich machen, wenn mit Aussehen, Geruch oder Geschmack des Wassers etwas nicht stimmt?
Bitte informieren Sie umgehend die EWR-Störungshotline Wasser unter der Nummer: (0 800) 0 16 99 99 (kostenfreier Anruf, rund um die Uhr besetzt).

Wo befindet sich Ihr Wasserzähler?
Ihren Wasserzähler finden Sie in der Regel im Keller.

Wann werden die Zähler turnusmäßig ausgewechselt?
In der Regel gelten folgende Zyklen:

  • Stromzähler (elektromechanisch): 16 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Stromzähler (elektronische): 8 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Gaszähler: 8 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.
  • Wasserzähler: 6 Jahre, wenn die Eichzeit nicht durch ein Stichprobenverfahren verlängert wird.

Für weitere Fragen können Sie die technischen Berater des Messstellenbetriebes der EWR GmbH unter der Rufnummer 16-4644 erreichen, die auch den Zählerwechsel durchführen.

Wo bekomme ich ein Trinkwasserstandrohr her?
Die EWR GmbH bietet Ihren Kunden den Service, Wasser aus den Hydranten im Wasserversorgungsnetz der EWR GmbH zu entnehmen. Dazu muss ein Trinkwasserstandrohr benutzt werden, welches man bei der EWR GmbH mieten kann. Rufen Sie einfach unter der Tel.: 02191 / 16-4644 an (Fax: 02191 / 16-84644, E-Mail: zaehlerservice (at) ewr-gmbh.de). Wir beraten Sie gern!

Was ist in der kalten Jahreszeit zu beachten?
Wichtig vor Winterbeginn und dem Einsetzen größerer Kälte ist auch die Überprüfung freiliegender privater Wasserleitungen auf Funktion und Dichtigkeit. Absperreinrichtungen, Ventile und Schieber sind anfällige Elemente der Wasserversorgungsanlage. Werden Mängel an der Anlage festgestellt, sind diese durch einen qualifizierten Installateur zu beheben. Wasserleitungen, die sich im Außenbereich, im nicht beheizten Bereich oder in unbewohnten Häusern befinden und für die Wintermonate nicht benötigt werden, sind zu entleeren. Nach dem Entleeren der Leitung sollte das Ventil stets offen gelassen werden. Bei strengem Frost sollten Sie zudem die Hauptabsperrhähne in der Nacht und tagsüber – wenn möglich – schließen. Bedenken Sie, dass Frostschäden nicht als Einwirkung höherer Gewalt gelten. Durch Frost entstandene Schäden an Ihren Wasserleitungen werden folglich in der Regel nicht von Ihrer Versicherung reguliert. Ergreifen Sie daher die notwendigen Schutzmaßnahmen, um Frostschäden zu vermeiden.

Gibt es immer noch Bleileitungen?
Die EWR GmbH hat ihre Hausanschlüsse aus Blei bereits lange ausgetauscht. Jedoch ist die EWR GmbH als Wasserversorger nur bis zur Übergabe in die Hausinstallation (Hauptsperreinrichtung) verantwortlich. Danach ist es Sache des Hauseigentümers, dass das Trinkwasser einwandfrei ist. Deshalb können in der Hausinstallation von sehr alten Häusern noch Bleileitungen existieren. Sind alte Bleirohre vorhanden, so müssen zum Schutz der Gesundheit alle Bleirohre bis November 2013 gegen neue Leitungen ausgetauscht werden.

Bis die Trinkwasserleitungen ausgetauscht sind, können sich Verbraucher schützen, indem sie das Wasser vor jeder Nutzung für Trink- oder Nahrungszwecke solange ablaufen lassen, bis es gleichmäßig kühl und damit frisch aus der Leitung kommt.

Was kann ich tun, wenn der Verbrauch mir zu hoch erscheint bzw. meiner Meinung nach der Wasserzähler falsch misst?
Erfahrungsgemäß beruhen diese Beschwerden auf Fehleinschätzungen des eigenen Wasserverbrauchs. Der Trinkwasserverbrauch pro Person und Tag beträgt ca. 126 Liter (Baden und Pflege: ca. 45 l, Toilette: ca. 35 – 40 l, Waschen und Putzen: ca. 25 l, Geschirrspülen: ca. 8 – 10 l, Essen und Trinken 3 – 6 l).

Bzgl. des Wasserzählers ist grundsätzlich zu sagen, dass aufgrund der Zählereichung eine Fehlmessung fast auszuschließen ist. Sollten Sie dennoch das Messergebnis in Frage stellen, haben Sie die Möglichkeit, über unser ServiceCenter einen Antrag auf Befundprüfung des Zählers beim Messstellenbetreiber zu stellen. Diese Überprüfung ist nur dann kostenlos, wenn das Prüfergebnis außerhalb der Eichtoleranzgrenze liegt. Andernfalls sind die Kosten dieser Prüfung von Ihnen selbst zu tragen.

Liegt Ihr Verbrauch weit über dem Durchschnittswert oder haben Sie Fragen zur Befundprüfung, erhalten Sie dies von unseren Kundenberatern im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Zusätzlich erreichen Sie uns auch telefonisch

von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!).

Wie erreiche ich die EWR GmbH, wenn ich Fragen habe?
Ihre schriftlichen Anfragen können Sie uns per E-Mail an onlineservice (at) ewr-gmbh.de oder per Post an: EWR GmbH, Neuenkamper Str. 81 - 87, 42855 Remscheid zukommen lassen.

Persönlich sind unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten erreichbar: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Unsere Mitarbeiter im ServiceCenter nehmen Ihren Anruf unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!) gern von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr entgegen.

Oder Sie senden uns ein Telefax unter (0 21 91) 165 203.

Weiterhin finden Sie viele Informationen rund um das Thema Energie sowie alle Produkte und Dienstleistungen auf einen Blick hier im Internet

FAQ Rechnung

Wann bekomme ich die Jahresverbrauchsrechnung?
Die EWR GmbH hat das Remscheider Gebiet in verschiedene Ablesebezirke unterteilt. Wann Sie Ihre turnusmäßige Jahresverbrauchsrechnung erhalten, entnehmen Sie bitte bei Neuanmeldung der Vertragsbestätigung. Die Ablesung und die daraus resultierende Rechnungsschreibung erfolgt dann immer zu den gleichen Terminen. Bei Um- bzw. Auszug erhalten Sie Ihre Schlussrechnung zeitnah.

Wie wird die Höhe des monatlichen Abschlags festgelegt?
Grundlage für die Höhe Ihres Abschlags ist Ihr zuletzt abgerechneter Verbrauch -  hochgerechnet auf ein Jahr - multipliziert mit dem zzt. gültigen Arbeitspreis zzgl. der Fixkosten (Grundpreis, Verrechnungspreis) geteilt durch die Anzahl der Abschläge (bei der EWR GmbH in der Regel elf). Sollten Sie Neukunde sein, werden die Abschläge aufgrund Durchschnittswerte ermittelt. Damit wir Ihnen nach Anmeldung Ihren persönlichen Abschlag berechnen können, benötigen wir die Angaben, wie viele Personen im Haushalt leben und welche Größe Ihre Wohnung hat.

Kann ich die Höhe meines Abschlags überprüfen lassen?
Natürlich. Bei Neuanmeldungen können Sie uns Ihren aktuellen Zählerstand ein Vierteljahr nach Anmeldung noch einmal mitteilen. Wir rechnen Ihr Verbrauchsverhalten unter Berücksichtigung der aktuellen Preise erneut hoch und passen die Höhe des Abschlags gegebenenfalls an. Auch wenn sich Veränderungen in Ihrem Umfeld (Personenzugang bzw. -abgang) ergeben, können Sie Ihren Abschlag neu berechnen lassen.

Wie oft muss ich meinen Abschlag zahlen?
Grundsätzlich zahlen Sie bis zur nächsten Jahresverbrauchsabrechnung elf Abschläge. Der zwölfte „Abschlag“ ist die Forderung der Jahresverbrauchsabrechnung.

Wie kann ich meine Rechnung und Abschläge bezahlen?
Am einfachsten ist es, die Beträge durch das SEPA-Basislastschriftverfahren von Ihrem Konto einziehen zu lassen. Dazu erteilen Sie uns schriftlich ein Mandat für das SEPA-Basislastschriftverfahren, welches Sie natürlich jederzeit widerrufen können. Entsprechende Antragsformulare finden Sie auf unserer Internetseite oder Sie besuchen unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Möglich ist auch eine Überweisung der Beträge oder Sie richten einen Dauerauftrag ein. Bitte geben Sie in jedem Fall Ihre Kundennummer an.

Weitere Infos zu SEPA 

Bekomme ich jeden Monat eine Zahlungsaufforderung?
Nein, unsere Jahresverbrauchsabrechnung informiert Sie über die Höhe und die Fälligkeit der Abschlagszahlungen. Bei Neuanmeldungen entnehmen Sie bitte die Informationen aus der zugesandten Vertragsbestätigung.

Was passiert mit einem Guthaben bzw. einer Nachzahlung?
Wenn Sie uns ein Mandat für das SEPA-Basislastschriftverfahren für die Abschlagszahlungen erteilt haben, wird Ihr Guthaben 14 Tage nach Rechnungsschreibung automatisch überwiesen. Bei einer Nachzahlung ziehen wir den Betrag 14 Tage nach Rechnungsschreibung automatisch ein. Sollte uns keine Bankverbindung von Ihnen vorliegen, verrechnen wir ein eventuelles Guthaben mit den Folgeabschlägen oder Sie geben uns Ihre Bankverbindung an, damit wir Ihnen das Guthaben erstatten können. Nachzahlungsbeträge sind binnen 14 Tage zu begleichen.

Weitere Infos zu SEPA

Kann ich für eine Forderung aus einer Verbrauchsabrechnung eine Zahlungsvereinbarung schließen?
Unter bestimmten Voraussetzungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Raten-Zahlungsvereinbarung an. Sprechen Sie unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten einfach an: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie unsere Mitarbeiter im ServiceCenter unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!) von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Die Jahresverbrauchsabrechnung erscheint mir viel zu hoch. Was kann ich tun?
Vergleichen Sie zuerst den in der Rechnung dargestellten Zählerstand, ob dieser dem Zählerstand Ihres Zählers entspricht (der Stand müsste höher sein als auf der Rechnung dargestellt). Zusätzlich ist zu prüfen, ob wir Zugang zu Ihrem Zähler hatten, um ihn ablesen zu können. Sollte kein Zugang möglich gewesen sein, wurde der Stand rechnerisch ermittelt (geschätzt). Auch hier wäre zu prüfen, ob der aktuelle Stand höher ist oder nicht.

Sollten Ihnen keine erkennbaren Gründe vorliegen, sprechen Sie unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten einfach an: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie unsere Mitarbeiter im ServiceCenter unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!) von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr entgegen. Gemeinsam versuchen wir, Ihren Verbrauch zu plausibilisieren.

Wie erreiche ich die EWR GmbH, wenn ich Fragen zur Rechnung habe?
Ihre schriftlichen Anfragen können Sie uns per E-Mail an onlineservice (at) ewr-gmbh.de oder per Post an: EWR GmbH, Neuenkamper Str. 81 - 87, 42855 Remscheid zukommen lassen.

Persönlich sind unsere Kundenberater im ServiceCenter im Allee-Center zu folgenden Zeiten erreichbar: montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Unsere Mitarbeiter im ServiceCenter nehmen Ihren Anruf unter der Kundenhotline 0800 0 164 164 (kostenlos!) gern von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr entgegen.

Oder Sie senden uns ein Telefax unter (0 21 91) 165 203.

Weiterhin finden Sie viele Informationen rund um das Thema Energie sowie alle Produkte und Dienstleistungen auf einen Blick hier im Internet.

Bei uns bekommen Sie alles von Mensch zu Mensch und direkt vor Ihrer Haustür im EWR ServiceCenter im Allee-Center. Ob Energie- und Geräteberatung, ob Heizungsmodernisierung oder Energiespartipps, ob Rechnung oder Abschlagszahlung, ob Tarifberatung oder Wärmedämmung, wir beraten Sie gern zu allen Fragen rund um die Themen Strom, Gas, Wasser und Wärme.

Wir sind persönlich für Sie da!